adorable!

  Startseite
  Über...
  friends
  nadi<3
  schoen..
  mein leben.
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   vany´s blog
   christina´s blog
   sandri´s hp
   jenny´s 2.
   jenny´s blog



http://myblog.de/adorableperson

Gratis bloggen bei
myblog.de





zerbrochenes herz.

ich interessiere dich nich mehr, doch das zu begreifen is schwer. ich will dich immernoch, und dank dir ist in meinem herzen nun ein loch. nie hast du nachgedacht, hast immer nur gemacht. ich habe dich verlassen, wuerd dich am liebsten auch noch hassen. aber es geht nich, jeden anderen, aber nich dich. du bist & bleibst meine grosse liebe, und in mir merke ich wieder diese triebe. will dich endlich wieder kuessen, und nicht staendig vermissen. mein herz gehoert immernoch dir, und wieder brennt diese sehnsucht in mir. in den momenten, wo ich drueber nachdenke, weiss ich, es war´n großer fehler dass ich dir mein herz schenkte. aber es ist geschehen, kannst du mich  ueberhaupt nicht verstehen ? ich moechte voellig nach dir streben, mein leben dir geben. mein leben gehoert schon dir, und was bleibt jetzt mir ? ein verletztes herz voller schmerz. jeder schlag meines herzens ist fuer dich, und ich muss dir nochmal sagen ; ich vermisse dich. du bist gluecklich & wie´s mir geht interessiert dich nich. du lebst dein eigenes leben, kannst mir deine liebe & geborgenheit nich mehr geben. was ist es, was mich noch haelt ? vielleicht der stern, der irgendwann vom himmel faellt ? vielleicht wird er mir dich zurueckgeben, deshalb warte ich noch, mit der beendung von meinem leben.
 

liebst du die liebe, dann liebe nur mich, denn niemals wird´s eine geben, die dich so liebt wie ich.

by myself.

18.10.06 12:02


alte zeiten..

in mir is ein totales hin & her, seit du weg bist geht
garnichts mehr. nichts is mehr wie´s einmal war,
denn du.. du bist nich mehr da. ich kann´s nich
beschreiben, aber eins weiss ich, moecht nich mehr
weiter so leiden.
 
wuerd am liebsten mein leben beenden, denn deine
schoenheit wird mich immer wieder blenden. deine
wundervollen augen, die mir jedes mal mein herz
rauben.
 
es tut weh dich zu sehn, aber nicht mit dir zusammen
da zu stehn. wieso kann ich die zeit nich zurueckdrehen,
& meinen weg wieder mit dir gehen ? monatelang
gehoertest du mir, und das is es was so brennt in mir.
 
bald werd ich dich garnich mehr sehn, und meine welt
wird sich nich weiter drehn. dann weiss ich nichts mehr
ueber dich, es quaelt mich. wieso wirst du gehen ?
wirst du niewieder an unserem gemeinsamen ort stehen ?
oft werde ich da sein und dran denken, meinem herzen
immer wieder schoene erinnerungen schenken.
 
jede sekunde vermisse ich dich, und es zerstoert mich.
wir gaben uns liebe, waerme, geborgenheit.. aber jetzt,
nur noch diese einsamkeit. ich wuerde dich gerne
verstehen, und frage dich; wieso willst du deinen weg
nicht mit mir zusammen gehen ?
 
was is es, was dagegen spricht ? ich wuenschte, du
wuesstest, dass so mein herz bricht. bitte komm
zurueck, in unser leben voller glueck<3!

by myself

18.10.06 11:59


happy..

unsere wege fuehren zueinander, es fehlt nur noch der passende moment indem wir uns das geben, wonach wir uns die ganze zeit gesehnt haben. ich moechte mich dir hingeben, so wie ich es noch nie bei jemanden getan habe. es vergeht kein tag, an dem ich nich an dich denke - dir gehoert mein herz! wir fuehlen & denken das gleiche, unglaublich dass ich sowas wie dich gefunden habe.

18.10.06 11:57


angst..

meine gedanken drehen sich, ich versteh´s nich. wieso hast du das getan ? weißt du, dass ich dir nich mehr vertrauen kann ? was hat dazu gefuehrt ? einen tag vorher hast du mich noch beruehrt.. hast
mir gesagt, wie sehr du mich liebst, dass du alles fuer mich gibst. hast du mich in dem moment angelogen ? und danach noch betrogen ? du wusstest genau was mir bisher alles passiert ist, aber ich wusste nicht, dass du leider auch nicht anders bist! ich werd´s wohl nie erfahren, doch wenn´s passiert, wird jeder sehn, dass wir beide ein paar WAREN.

by myself

18.10.06 11:57


gluecklich..

du machst mich zum gluecklichsten menschen der welt,
dank dir, weiss ich jetzt, was einen im leben wirklich haelt.
es gibt viel schoenes im leben, aber nichts schoeneres,
als jemandem seine ganze liebe zu geben. wenn du dann
noch weißt, dass er deine liebe nicht missbraucht, ist es
eines der schoensten gefuehle im bauch. oft findet man
sowas leider nicht, und so war es mein herz, das weiter
bricht. jetzt hab ich meinen gefuehlen freien lauf gelassen,
und hoffe, du wirst mich dafuer nicht bald hassen. sag mir
wenn ich was falsch mache, auch wenn ich in diesem
moment drueber lache. ich versuche es anders zu machen,
und dann nicht mehr drueber zu lachen. fuer dich tu ich alles
was in meiner macht steht, und auch wenn man mal einen
grossen fehler begeht, hoffe ich, du wirst zu mir stehen,
und weiter deinen weg mit mir gehen. ich moechte 
dich
einfach nicht verlieren, denn daran wuerde ich krepieren.

by myself.

 

18.10.06 11:54


liebe..

wir lernten uns kennen und wussten´s von anfang an; das feuer der liebe wird ewig brennen, und es gibt keinen der daran etwas aendern kann.

by myself.

18.10.06 11:47


marcel & jenny

oft versuchte ich, unsere freundschaft zu erhalten, leider hast du genau das gegenteil getan, hast sie immer mehr gespalten. zwischen uns ist so viel passiert, und auch heute, nach fast 4 jahren hast du noch nichts kapiert. immer mehr tust du mir weh, merkst nicht, wie ich immer mehr zu boden geh.. oft hast du mir was versprochen, leider doch jedes mal wieder gebrochen. mir konntest du immer vertrauen, auf mich bauen. andere magst du mehr als mich, das verstehe ich einfach nich. jeder haette dich sitzen lassen, jeder wuerde dich heute hassen. aber ich stehe zu dir, helfe dir gerne & schaue für dich in die sterne. oft frage ich mich, wie kannst du oft so grausam sein ? weißt du, was ich mein ? bald wirst du fuer lange zeit hierher kommen und ich kann´s immer noch nich glauben, wird mir das meine letzte kraft rauben ? ich hoffe, die zeit wird fuer dich nich allzu schlimm, weil ich ja dann so gut wie immer um dich bin. wir beide muessen uns aendern, nich einfach so aneinander vorbei schlendern. wir muessen lernen zu reden & auch mal zu akzeptieren, und die eigenen fehler zu kapieren. ich moechte, dass du mir immer die wahrheit sagst, und mich in schweren zeiten um meinen rat fragst. ich mag dich sehr, und hoffe, die jahre werden noch viele mehr.

by myself.

18.10.06 11:34


alone

ich zaehl die stunden, bis wir uns wiederseh’n.
und bis dahin kannst du mein herz mitnehm’n.
vermiss die naehe, wenn du morgens neben mir aufwachst.
mir fehlt die waerme, die du mir immer gegeben hast.

kann nicht in worte fassen, wie es ist, wenn du nicht bei
mir bist. ich bitte um kraft, wenn du nicht da bist, und
dass du mich nicht vergisst. die zeiten sind hart, und
trotz der ferne, komm´ ich dir naeher jeden tag. ich fuehl
mich trotzdem immer so allein, und wuensch mir, du waerst da.

18.10.06 10:09


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung